Eines muss man beim Hausbau lernen – geduldig zu sein. Ich bin ein Mensch, der dieses Projekt wie sicherlich viele Bauherren voller Eifer angeht. Am liebsten würde ich unser Haus bereits morgen aufstellen, aber wie so vieles im Leben braucht der Hausbau einfach seine Zeit. Mehrere Wochen warten kommen einem dann schnell vor als wären es Monate. Deshalb ein kleiner Tipp: Seid geduldig und lenkt euch, gerade in der Planungsphase, mit anderen Aufgaben ab. Es gibt viel zu tun und vorzubereiten. Wir zum Beispiel haben die letzten Details bzgl. der Finanzierung abgestimmt sowie bereits die ersten Termine zur Küchenplanung vereinbart. Übrigens auch an Versicherungen sollte man beim Hausbau denken. Auch dafür haben wir die Wartezeit genutzt.

Doch nun zu den Planentwürfen unseres Architekten. Wir sind mit den Entwürfen voll und ganz zufrieden und haben nur kleinere Änderungen im Plan. Im Erdgeschoss wollten wir eine kleine Wand entfernen lassen damit wir bei der späteren Wahl der Garderobe nicht auf die Größe der Nische beschränkt sind. Ansonsten hatten wir beim Grundriss des Hauses keine Änderungen mehr. Unsere Handelsvertreterin hat hier bereits tolle Vorarbeit geleistet. Übrigens: Mit diesen Planentwürfen konnten wir bereits Termine mit den Küchenbauern vereinbaren da die Abmessungen sich nichtmehr ändern werden. Gestern hatten wir bereits den ersten Beratungstermin in einem Küchenstudio. Wir sind schon ganz gespannt was uns bei unserem nächsten Termin dort erwartet, denn dann erhalten wir bereits eine geplante Küche für unser Traumhaus vorgelegt. Eine absolut aufregende Zeit in der man viele Entscheidungen zu treffen hat.

Wie geht es nun für uns weiter?

Unser Architekt bereitet nun unsere Unterlagen für die Planprüfung von Haas vor. Anschliessend werden die Pläne von Haas geprüft. Hier wird z.B. auch die Statik des Hauses durch die Firma Haas geprüft. Läuft alles nach Plan können wir in etwa vier Wochen mit den endgültigen Plänen für die Baugenehmigung rechnen. Zwischenzeitlich wird auch schon das Bodengutachten von der Firma Haas beauftragt, damit wir dann in vier Wochen rechtzeitig die Angebote der Erdbauer einholen können. Wir halten euch hier selbstverständlich auf dem Laufenden! 🙂

Unser Erdgeschoss mit Gästezimmer, Speisekammer und Abstellkammer unter der Treppe.
Im OG unseres Hauses haben wir zwei Kinderzimmer und eine großes Ankleidezimmer vorgesehen. Auch unser Badezimmer bietet mit knapp 13qm reichlich Platz.