Endlich – Wir haben uns für einen Anbieter entschieden.

Langes Grübeln und Vergleichen

Nach knapp einem viertel Jahr Vergleichen haben wir uns für einen Fertighausanbieter entschieden. Hersteller von Fertighäusern gibt es am Markt wie Sand am Meer. Deshalb haben wir uns im ersten Schritt einen groben Überblick über mehrere Hausanbieter geschaffen und später einige davon in die engere Wahl genommen.

Warum vergleichen sich lohnt

Aufgrund der Vielzahl an Herstellern haben wir zuerst einige Kataloge durchstöbert und uns deren Angebot genauer angesehen. Das lohnt sich sehr, denn in den Katalogen sind bereits einige Musterhäuser abgebildet. So kann man sich gleich Gedanken über einen späteren Grundriss machen, denn spätestens im ersten Beratungsgespräch sollte man hier schon konkretere Vorstellungen haben.

Auch im Internet gibt es eine ganze Menge an Erfahrungsberichten der unterschiedlichen Hersteller. Viele Bauherren teilen ihre Erfahrungen und Erlebnisse. Davon kann man vieles lernen und auch den ein oder anderen Fehler beim eigenen Bauvorhaben vermeiden. Vielleicht habt Ihr ja Freunde die derzeit auch ein Haus bauen, dann tauscht euch doch direkt mit Ihnen bei der nächsten Grillparty über Ihre Erfahrungen aus. Auch wir haben von Bekannten einige Tipps bekommen.

Am besten ist es aber immer, wenn man sich selbst ein Bild macht. Wir haben den Musterhauspark in Nürnberg sowie in München Poing besucht um uns selbst einen Überblick über die unterschiedlichen Häuser und Anbieter zu verschaffen. Dort konnten wir auch gleich dich Gelegenheit nutzen um die ersten Beratungsgespräche zu führen.

Am Ende haben wir uns für drei Hersteller entschieden von denen wir ein Angebot eingeholt haben. Wir wollten uns von jedem Hersteller ein ähnliches Haus anbieten lassen, damit man die Häuser untereinander besser vergleichen kann. Uns war es wichtig, dass unser Haus eine Wohnfläche von knapp 150qm hat.

Von den meisten Herstellern erhaltet Ihr bereits im Beratungsgespräch eine Bau- & Leistungsbeschreibung. Ich kann euch empfehlen diese genau zu vergleichen, da jeder Hersteller unterschiedliche Ausstattungen im Standard hat. Die Firma Rensch Haus hat zum Beispiel sehr wenig im Standard enthalten. Für Rollläden, Dusche im Badezimmer uvm. muss man einen Aufpreis bezahlen. Selbstverständlich gut für Bauherren, die kostengünstig bauen möchten und sich mit wenig Ausstattung zufrieden geben. Uns war es allerdings wichtig einen bereits sehr hohen Standard im Preis inklusive zu haben.

Erfahrungen mit Vertretern

Wichtig ist es auch, dass Ihr mit euerem Vertreter der Fertighausfirma gut zurecht kommt. Wir hatten in München im Musterhauspark z.B. die Erfahrung gemacht, dass man uns möglichst schnell ein Haus „andrehen“ und uns mit zusätzlichen Sonderangeboten locken wollte um möglichst schnell zum Vertragsabschluss zu kommen. Des weiteren wurde bei einem Hersteller versucht uns mit anstehenden Preissteigerungen möglichst schnell zur Unterschrift zu bringen. Auf diese Tricks haben wir uns zum Glück nicht eingelassen. Stellt eueren Verkäufer ruhig ein bisschen auf die Probe und bereitet vor euerem Erstgespräch Fragen vor, die für euch wichtig sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir ein Verkäufer einfache Fachfragen nicht beantworten konnte. Das spricht natürlich nicht unbedingt für den Verkäufer, denn er wird euch auch während dem Bauprozess zur Seite stehen. Auch zwischenmenschlich sollte es stimmen. Seid Ihr euch unsicher und kommt mit dem Verkäufer nicht zurecht würde ich empfehlen, euch besser nochmals von einem anderen Vertreter beraten zu lassen. Uns war es auch besonders wichtig, dass wir einen Ansprechpartner nach Möglichkeit direkt vor Ort haben. So haben wir kurze Wege und eine Kontaktperson auch über die Bauzeit hinweg. Mit unserer Vertreterin der Firma Haas sind wir auf alle Fälle sehr zufrieden. Sie ist Hausverkäuferin aus Leidenschaft und das merkt man auch.

Unsere Entscheidung

Wir haben uns länger mit der Entscheidung Zeit gelassen und am Ende für die Firma Haas Fertigbau entschieden. Bereits mit meinen Eltern habe ich in meiner Kindheit den Musterhauspark in Falkenberg besucht und von den Häusern geträumt. Auch diesmal waren wir wieder in Falkenberg und haben uns im Musterhauspark sowie im neuen Kundenforum umgesehen. Diesen Schritt kann ich jedem Bauherren empfehlen, egal für welche Baufirma Ihr euch entscheidet.

Werft vorab einen Blick ins Bemusterungszentrum, denn dort könnt Ihr genau sehen was im Standardpreis enthalten ist oder ob Ihr in der späteren Bemusterung nochmals einiges an Budget zusätzlich einkalkulieren müsst. Wir waren positiv überrascht, dass bei der Firma Haas fast alles im Standard enthalten ist was wir uns gewünscht haben. Nur z.B. die Treppe oder das Waschbecken möchten wir später aufmustern. Für uns war es zusätzlich wichtig, dass Produkte von namhaften Herstellern verbaut werden. Auch hier blieben bei der Firma Haas keine Wünsche offen. Da ich in Niederbayern aufgewachsen bin finde ich es besonders toll, dass auch unser zukünftiges Haus sozusagen aus der Heimat kommt. Gerade in der heutigen Zeit ein Punkt den man nicht vernachlässigen sollte. Auch mit unserer Beraterin sind wir sehr gut zurechtgekommen. Sie ist auf all unsere Wünsche eingegangen und hat unsere Fragen ausführlich beantwortet. Im Erstgespräch hat Sie unsere Wünsche aufgenommen und einen für uns passenden Grundriss ausgesucht. Irgendwie war es „Liebe auf den ersten Blick“, denn genau der erste Grundriss den Frau Sommer für uns rausgesucht hatte passte wie die Faust aufs Auge. Im zweiten Termin (bereits zwei Tage nach dem Erstgespräch) legte Frau Sommer uns ein detailliertes Angebot vor. Preislich lag die Firma Haas zwar leicht über unseren anderen Angeboten aber die kurze Bauzeit war für uns am Ende ein absoluter Pluspunkt weshalb wir uns auch für Haas entschieden haben. So sparen wir uns Mietkosten und eine hohe Doppelbelastung bei der Finanzierung. Insgesamt stimmte einfach das Gesamtpaket weshalb wir uns am Ende für die Firma Haas entschieden haben.

Deshalb haben wir uns für die Firma Haas entschieden:

  • Kurze Bauzeit
  • Freundliche & kompetente Vertreterin die einem nichts aufzwängen möchte
  • Tolles Preis- & Leistungsverhältnis
  • Regionaler Anbieter
  • Alles aus einer Hand