Planung unserer Elektroinstallation

Knapp fünf Monate sind für uns nun seit Vertragsunterschrift vergangen. In der kommenden Woche steht für uns ein weiterer großer Meilenstein unseres Hausbaus an, denn wir sind für drei Tage bei Haas Fertighaus in Falkenberg zur Bemusterung eingeladen. Während der Bemusterung wird unser Haus vollständig ausgestattet. Da wir schlüsselfertig bauen werden das sicherlich nicht wenige Entscheidungen sein, die es für uns zu treffen gibt.

Elektroplanung unseres Hauses
Ein großer Programmpunkt dieser drei Tage wird die Elektroplanung unseres Hauses sein. Damit man sich als Bauherr nicht erst vor Ort Gedanken über die spätere Elektroinstallation machen muss haben wir bereits im Vorfeld einige Pläne im Maßstab 1:50 von Haas zugesendet bekommen. Mit Hilfe einer vorgegebenen Legende hatten wir die Möglichkeit in unser sog. Raumbuch alle (Licht-)Schalter, Steckdosen, Raumthermostate sowie Wand- und Deckenauslässe einzuzeichnen. Eine nicht gerade leichte Aufgabe, wenn man bereits jetzt planen muss, wo später Schränke stehen oder aber auch Lichtauslässe für z.B. spätere Weihnachtsbeleuchtung oder Steckdosen für das Raclette an Silvester gesetzt werden sollen. Als kleiner Tipp: Hier kann es helfen, wenn Ihr euch in euerer aktuellen Wohnung oder aktuellen Haus umschaut und genau überlegt, wo euch Steckdosen fehlen bzw. wo ihr mit den Steckdosen zufrieden seid. Früher war es z.B. immer sinnvoll in jedem Raum mindestens eine Steckdose für den Staubsauger zu haben. Da uns das ständige hinterher ziehen des Staubsaugerkabels aber nervt planen wir im Haus sowieso die Anschaffung eines kabellosen Staubsaugers. So können wir diese Steckdosen z.B. bereits anderweitig einplanen. Zudem habt Ihr im Raumbuch auch die Möglichkeit, Außenbeleuchtung sowie eine Außensteckdose bereits vorzusehen. Deshalb mussten wir uns in diesem Schritt auch bereits Gedanken darüber machen, wo wir die Terassenbeleuchtung sowie die Hauseingangsbeleuchtung einplanen möchten.
Plant also für die Elektroplanung auf alle Fälle ausreichend Zeit mit ein und achtet darauf, dass Ihr die Anzahl von Steckdosen und Schaltern welche im Standard enthalten sind berücksichtigt. Für jeden Schalter etc. den ihr zusätzlich setzt müsst Ihr nämlich einen Aufpreis bezahlen. Wir haben dafür extra eine kleine Strichliste geführt um diese Zahlen genau im Blick zu behalten.

Fragenkatalog für die Bemusterung
Damit wir bei unserer Bemusterung auch wirklich nichts vergessen, haben wir uns vorab einen kleinen Fragenkatalog angelegt. Da unsere Köpfe nach diesen drei Tagen sicherlich sowieso rauchen werden haben wir so unsere Fragen die vorab bereits aufgekommen sind fest im Blick und vergessen hoffentlich nichts.

Budget für die Bemusterung
Für unsere Bemusterung haben wir uns im Voraus bereits ein Budget gesetzt. Es ist auch sehr wichtig, dieses Budget bereits bei der Finanzierung mit zu berücksichtigen, denn der endgültige Preis des Hauses wird erst nach der Bemusterung festgelegt. Dieser Endpreis muss dann in Form einer Finanzierungsbestätigung durch die Bank sichergestellt werden. Ich denke aber auch, dass die Bemusterter hier ein Auge darauf haben, und uns rechtzeitig ein Signal geben wenn wir unser Budget übersteigen sollten, denn dann gilt es eben Budget aufstocken oder eben die Qual der Wahl treffen.

Werksbesichtigung bei Haas
Da wir beide sehr neugierig sind wie denn unser Haus später einmal hergestellt wird haben wir bereits im Vorfeld über unsere Vertreterin angefragt ob es möglich ist eine kleine Werksbesichtigung zu machen. Trotz Corona bekommen wir dies ermöglicht sofern es die Zeit hergibt. Ich bin schon sehr gespannt, wie hochtechnologisch und modern die Fertighäuser bei Haas produziert werden. Wer schonmal vorab reinschnuppern möchte findet hier einen interessanten Spot der die hochmoderne Wandmontage bei Haas zeigt: https://www.youtube.com/watch?v=ZBE8gpbVjdk

Was solltet Ihr bereits bis zur Bemusterung abgeschlossen haben?
Zu guter Letzt gibt es einige Punkte, die Ihr bereits bis zur Bemusterung abgeschlossen haben solltet. Selbstverständlich ist diese Liste je nach Bauvorhaben unterschiedlich. Hier einige Punkte, die wir bereits abgeschlossen haben:

  • Küchenplanung
    Um die Elektroplanung abschliessen zu können benötigt Ihr die genaue Position von Steckdosen und Anschlüssen in der Küche. Deshalb solltet Ihr diese Installationspläne bereits vorliegen haben
  • Erdbau
    Da es nach der Bemusterung sehr schnell gehen kann ist es wichtig, dass Ihr zu diesem Zeitpunkt nach Möglichkeit bereits mit einem Erdbauer in Kontakt seid und den Auftrag vielleicht sogar bereits vergeben habt.
  • Grobplanung Garten
    Um eventuelle Leerrohre für Gartenbeleuchtungen oder die Garage mit einzuplanen ist es wichtig, dass Ihr euch bereits erste Gedanken dazu gemacht habt. Denn im späteren Bodenplattenplan müsst Ihr bereits die Leerrohre vom Technikraum in den Garten mit einplanen lassen.
  • Elektroplanung
    Wie oben bereits beschrieben solltet Ihr euch bereits Gedanken zur späteren Elektroplanung in euerem Haus gemacht haben. Falls ihr spezielle Lampen einsetzen wollt (z.B. Garderobe mit Licht, Kleiderschrank mit Licht, zwei oder ein Badezimmerspiegel) solltet Ihr dies bereits jetzt wissen. Spätere Änderungen sind hier oft nur sehr schwer umsetzbar.

Wir freuen uns nun auf unsere Bemusterung und werden euch selbstverständlich in einem anschließenden Blogbeitrag ausführlich darüber berichten.